Tag der offenen Tür

Zuerst hat Wasim Ghiroui aus Syrien dort den Pinsel geschwungen, aktuell arbeitet Dachil Sado aus dem Irak dort und im August und September wird Yaser Safi aus Syrien in einem Gast­atelier in den BLO-Ateliers tätig. Die Künstler, die in Berlin Asyl gefunden haben, wurden nach der öffentlichen Ausschreibung von einer Jury ausgewählt und dürfen für jeweils zwei Monate in Lichtenberg kreativ sein. Gefördert wird dieses in Berlin einmalige Kunstprojekt mit dem Titel „Hier & Jetzt” vom Lichtenberger Bezirkskulturfonds.

Wer sich die Arbeiten dieser Künstler anschauen möchte, hat am Samstag, 15. Juli, dazu Gelegenheit. Dann lädt die größte Künstlergemeinschaft im Osten Berlins zum Tag der offenen Tür in die Kaskelstraße 55 direkt am S-Bahnhof Nöldnerplatz.

Etwa 100 Personen arbeiten und produzieren auf dem Gelände des ehemaligen Lokschuppens Rummelsburg visuelle Kunst, Musik, Fotografie, Modedesign, Metallarbeiten, Spezialeffekte für Filme und vieles mehr.

2017-07-06T17:53:58+00:00